Energiemonitoring nach ISO 50001:2018

Verbessern Sie Ihre Energieeffizienz und reduzieren Sie Energiekosten

Ab August 2021 ändern sich die Bedingungen zur Zertifizierung nach der neuen Energienorm ISO 50001:2018. Um das Prüfzertifikat zu erhalten, sind Unternehmen angehalten, ein Energiemanagementsystem umzusetzen, das systematisch Energieströme erfasst und optimiert, Energieziele und Aktionspläne aufstellt sowie detaillierte und geeignete Überwachungsmechanismen integriert.

Ziel ist es, eine kontinuierliche Verbesserung der energiebezogenen Leistung zu erreichen.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Aktives Energiemanagement: Reduzierung und Optimierung des Energieverbrauchs und der Energiekosten
  • Finanzielle Entlastung: Steuerersparnisse und Fördermöglichkeiten durch den Gesetzgeber
  • Datentransparenz: Kontinuierliche Überwachung und Planung der Energieströme
  • Positives Image: Prüfzertifikat als Nachweis für die Verbesserung energiebezogener Leistungen
In der Vergangenheit wurden nur Strom, Wasser, Heizung und Klimatisierung betrachtet. In der Novellierung der ISO 50001 ist ein großer Fokus auf die teure Energieform der Druckluft erkennbar. Der Durchflusssensor FTMg ermöglicht die Umsetzung des Energiemanagements unter Einbeziehung des Energieverbrauchs von Druckluft. Er misst den Druckluftdurchfluss kontinuierlich, präzise und in Echtzeit, sodass Mehrverbräuche, z.B. durch Leckagen in der Produktion, sofort erkannt und detektiert werden können.

Der Durchflusssensor FTMg im Überblick:

  • Integrierter Drucksensor: Leckagen-, Durchfluss- und Echtzeit-Energiemessung in einem Gerät        
  • Integrierter Webserver: Informationen über Mehrverbräuche und Warnmeldungen
  • Datenmonitoring ohne SPS: Ethernet-Version mit MQTT und OPC-UA
  • Einfache Installation: Plug & Play Webserver passend für alle IoT-Strukturen
  • Datentransparenz: Berechnung der Druckluftkosten pro Produkt in der Fertigung
  • Zubehör: Analyse-Tools für Monitoring und Prediction Services

Whitepaper

Multifunktionales Monitoring von Druckluftverbräuchen für Energiemanagementsysteme nach ISO 50001:2018


Erfahren Sie mehr über:

  • Die Zertifizierung, ihre technische und organisatorische Umsetzung und finanzielle Vorteile
  • Kostentransparenz beim Controlling von Energieverbräuchen
  • Sensorkonzepte für das Monitoring und die Überwachung mehrerer Druckluftsysteme

Webinar

Energiemonitoring auf Basis der ISO 50001:2018


Termin: Donnerstag, 06.05.2021
Uhrzeit: 10:00 - 10:45 Uhr
Referent: Andre Loburg

Erfahren Sie mehr über:

  • neue Anforderungen rund um die ISO 50001
  • Möglichkeiten zur Reduzierung des Energieverbrauchs und der Energiekosten in Produktionsanlagen und Produktionsmaschinen
  • Ansätze zur kontinuierlichen Überwachung und Optimierung von Energieströmen
  • skalierbare Lösungen zur Druckluftmessung

Produkte & Lösungen


Lösung für ein Gerät

inkl. Datenmessung


Leistungspaket 1:

  • Durchflusssensor (FTMg) mit integriertem Webserver
  • Ethernet-Leitungen
  • Inbetriebnahme & Service

Lösung für mehrere Geräte

inkl. Datenmessung und Dashboard-Visualisierung

Leistungspaket 2:

  • Dashboards
  • Durchflusssensoren (FTMg) mit integrierten Webservern
  • Ethernet-Leitungen
  • Inbetriebnahme & Service

Lösung für mehrere Geräte

Bereitstellung von Daten für Monitoring und Prediction Services

Leistungspaket 3:

  • Monitoring und Prediction Services
  • Dashboards
  • Durchflusssensoren (FTMg) mit integrierten Webservern
  • Ethernet-Leitungen
  • Inbetriebnahme & Service

Lösung für mehrere Geräte

Bereitstellung von Daten für Monitoring und Prediction Services inkl. Cloud-Anbindung
Leistungspaket 4:

  • Cloud-Anbindung
  • Monitoring und Prediction Services
  • Dashboards
  • Durchflusssensoren (FTMg) mit integrierten Webservern
  • Ethernet-Leitungen
  • Inbetriebnahme & Service

Kontakt








* Dieses Feld ist verpflichtend