Produktionslogistik wird smart

Der Kreis schließt sich – Sensorlösungen für die Produktionslogistik

Produktion und Intralogistik ergänzen sich. Was früher als zwei unterschiedliche Disziplinen wahrgenommen wurde, wächst durch fortschreitende Automatisierung und Digitalisierung immer mehr zusammen. Den Materialfluss von der Materialanlieferung bis zur Auslieferung des fertigen Produkts lückenlos transparent zu machen, ist dabei das Ziel. Endlich immer wissen, wo alles ist, ist die Voraussetzung für eine smarte, vernetzte Produktion.

Volle Transparenz im Warenfluss


Ressourcenoptimierung durch Reduktion von Suchaufwänden
Gerade in teil- und nicht automatisierten Bereichen ist die Nachvollziehbarkeit von Prozessen teilweise sehr gering. Diese weißen Flecken in der Prozesslandschaft führen dann oftmals zu erhöhten Such- und Reaktionszeiten. Eine zentrale Lösung für diese Herausforderung ist der Einsatz von Lokalisierungstechnologien wie Ultra Wide Band (UWB) und einer Softwareplattform zur Erfassung und Analyse aller Identifikations- und Positionsdaten. Die so erzeugten Informationen helfen dabei die Transparenz entlang der gesamten Prozess- und Wertschöpfungskette zu maximieren und Suchaufwände durch Nachverfolgbarkeit der Transportprozesse zu verringern.


Ihr Nutzen

  • Signifikante Reduktion von Nebenzeiten
  • Transparente Materialbewegungen und Transportprozesse
  • Steigerung und Optimierung der Fertigungsauslastung
  • Durchgängige Transparenz auch in teil- und nicht automatisierten Bereichen jenseits der Fördertechnik

Merkmale

  • Skalierbares und durch zusätzliche Sensorik erweiterbares System
  • Eine Plattform zur Integration, Visualisierung, Analyse und Übermittlung von Sensordaten
  • Lokalisierung im Indoor- und Outdoorbereich
  • Fusion von Wareninformation (Ident-Daten) mit der erfassten Position
Passende Produkt- und Systemlösungen
Identifikation
Automatisierte Objektidentifikation mit RFID im Wareneingang und -ausgang - RFGS Pro
Automatisiertes Lesen von RFID-Tags ohne Unterbrechung des Materialflusses mittels RFID-Lesetoren

  • Gleichzeitige Erfassung aller Tags im Lesebereich (Pulk-Lesung)
  • Richtungserkennung und Zuordnung der relevanten Tags auf dem Objekt, direkt am Gate
  • Erkennung und Filterung von statischen und dynamischen Tags
Statische Stammdatenerfassung von Objekten inklusive Bildaufnahme - Master Data Analyzer
Genaue und einfach zu erfassende Stammdaten sind die Grundlage für effiziente Transport- und Lagerprozesse

  • Erfassung von Volumen, Gewicht und Objektbildern in nur einem Prozessschritt
  • Lesung von allen markttypischen 1D- und 2D-Barcodes
  • Mobil einsetzbar mittels Transporttisch und Akkupack
Barcodes beim Sendungsein- und -ausgang lesen
Identifikation aller Objekte nach der Entladung oder vor der Beladung, direkt an der Stelle des Gefahrenübergangs.

  • Automatisierte Systeme mit Hochgeschwindigkeitsbarcodescannern oder bildbasierten Code-Lesegeräten.
  • Vollständige Systeme aus Hard- und Software
  • Reduktion manueller Eingriffe auf ein Minimum
Lokalisierung
Direkte tagbasierte Objektlokalisierung auf der Freifläche
Lokalisierung der Absolutposition und Rückverfolgung von großen und hochwertigen Objekten auf der Freifläche mittels UWB

  • Direkte Lokalisierung durch ein UWB-Tag (Ultra Wide Band Tag), welches auf das Objekt/Asset aufgebracht wird
  • Ideal für z. B. Produktionsausrüstungen wie Werkzeuge, Transportmittel oder Paletten.
Indirekte Objektlokalisierung über Datenfusion
Die indirekte tagbasierte Lokalisierung folgt dem Prinzip der Zusammenfassung von Assets durch eine Fusion verschiedener Identifikations- und Lokalisierungstechnologien.

  • Direkte Positionserfassung von mobilen Transporteinheiten mittels UWB (Indoor) und GPS (Outdoor)
  • Erfassung der Identifikationsdaten der transportierten Assets
  • Fusion der Identifikationsdaten mit den Positionsdaten
Fördertechnik
Dynamische Volumenmessung von Objekten
Die dynamische und vollautomatisierte Erfassung von Stammdaten aller transportieren Objekte auf der Fördertechnik.

  • Erfassung von kubisch- und irregulär geformten Objekten
  • Volumenbestimmung bei transparenten, folienumwickelten und sehr dunklen Oberflächen
  • Erweiterbar um dynamische Code- und Gewichtserfassung – DWS Dynamic
Transparentes Track & Trace auf der stationären Fördertechnik - DWS Dynamic
Dimensioning-Weighing-Scanning-Systeme (DWS) bestimmen automatisch Gewicht und Volumen von Frachtstücken und identifizieren sie anhand von 1D- oder 2D-Codes

  • Eichfähige Erfassung von Volumen- und Gewichtsdaten mit integrierter Codelesung
  • Integration in bestehende Fördersysteme, bei Geschwindigkeiten bis zu 2,9 m/s
  • Flexibles Systemkonzept individuell angepasst auf Ihre Anwendung

Weitere Highlights im Überblick


Kostenfreies Whitepaper: Effizienzsteigerung durch Echtzeit-Lokalisierungslösungen

Lernen Sie mehr über:
  • Was sind Echtzeit-Lokalisierungslösungen?
  • UWB-tagbasierte Echtzeit-Lokalisierungslösung für teil- und nicht automatisierte Bereiche
  • Die Visualisierungs- und Analyseplattform Asset Analytics von SICK
  • Anwendungsbeispiele für tagbasierte Lokalisierungslösungen
  • Einsparpotenzial durch die Nutzung von tagbasierten Lokalisierungslösungen
  • Das SICK-Lokalisierungssystem: Komplettlösung aus einer Hand
Kostenfreies Whitepaper: From Silicon to Smartphone: Intelligente Produktionslogistik für die Elektronikindustrie

Lernen Sie mehr über:
  • Produktionsprozesse: von manueller bis zu voll automatisierter Fertigung
  • Produktion und Logistik: zwei Disziplinen wachsen zusammen
  • Intelligente Produktionslogistik für die Herausforderungen in der Elektronikfertigung
  • Use Cases in der Elektronikindustrie: Sensorintelligenz für die Produktionslogistik
Kostenfreies Whitepaper: Moderne Produktionslogistik: Chancen und Herausforderungen für den Maschinenbau

Lernen Sie mehr über:
  • Märkte im Wandel – auch im Maschinenbau
  • Produktionsprozesse: von der manuellen bis zur vollautomatisierten Fertigung
  • Produktion und Intralogistik: zwei Disziplinen wachsen zusammen
  • Flexible Fertigung von Losgröße 1
  • Neue Herausforderungen in modularen Fertigungskonzepten
  • Automatisierter Materialtransport durch mobile Plattformen
  • Digitalisierung für mehr Transparenz und Effizienz

Kontaktmöglichkeit








* Dieses Feld ist verpflichtend