Erhöhen Sie Ihre Produktivität – mit Sicherheitslösungen von SICK

Creating Safe Productivity. Now.


Im Zeitalter von Industrie 4.0 ergeben sich neue Herausforderungen – aber auch neue Möglichkeiten – zur Erhöhung der Sicherheit für Mensch und Produktionsgut. Profitieren Sie mit uns als Partner an Ihrer Seite von Sicherheitslösungen, mit denen Ihre Prozesse reibungslos laufen, Mensch und Maschine zum Team werden und wir gemeinsam die Grenzen des Machbaren verschieben.

Informieren Sie sich über unsere Best-in-Class-Produkten und -Sicherheitssystemen bis zum Komplettprojekt aus einer Hand – wir unterstützen Sie auf Ihrem Weg zu sicherer Produktivität!

ROBOTIK  
FAHRERELOSE TRANSPORTSYSTEME
ZUGANGSABSICHERUNG

Offener Zugang für sichere Produktivität - Safe Robotics Area Protection
Safe Robotics Area Protection sorgt für einen sicheren freien Zutritt in den Gefahrbereich der Roboter. Eine zweistufige Reduktion oder Erhöhung der Robotergeschwindigkeit verringert Stillstandszeiten und führt zu höherer Produktivität.

  • Sicherheitssysteme bestehen aus Hardware und Steuerlogik
  • Generische oder herstellerspezifische Varianten für Universal Robots, FANUC und Yaskawa
  • Dokumentation enthält u. a. Verdrahtungsplan, SISTEMA-Datei und Betriebsanleitung
Hohe Geschwindigkeit eines fahrerlosen Transport-Carts durch Sicherheitslösungen - nanoScan3
Durch Umschalten von Schutzfeldern meistern fahrerlose Transport-Carts hohe Geschwindigkeiten selbst bei Kurvenfahrten. Sichere Geschwindigkeits- und Fahrtrichtungserfassung durch Sicherheitslösungen von SICK reduziert zudem die Anzahl der Komponenten und somit den nötigen Bauraum in fahrerlosen Transport-Carts.

  • Kleinster Sicherheits-Laserscanner für einfaches und platzsparendes Design-in bei mobilen Plattformen - nur 80 mm hoch
  • 2-in-1: Zuverlässige Sicherheit und präzise Lokalisierung
  • Höchste Flexibilität bei der Anpassbarkeit von Fahrzeuggeschwindigkeit und Fahrtrichtung
Sicherheitssysteme Safe Entry Exit - Muting neu gedacht
Das Sicherheitssystem Safe Entry Exit von SICK ist die TÜV-zertifizierte Alternative zum klassischen Muting: Es ermöglicht eine sichere Unterscheidung von Mensch und Material ohne zusätzliche Muting-Sensorik. Lediglich ein Signal aus der Prozesssteuerung ist erforderlich.

  • Kombinierbar mit jeder berührungslos wirkenden Schutzeinrichtung Typ 4
  • TÜV-zertifizierte Alternative zum klassischen Muting bis SILCL3 und PL e
  • Mehrere Materialpassagen mit einer Steuerung auswertbar
Gefahrstellenabsicherung an der Roboterzelle - microScan3 und deTem4
In automatisierten Bearbeitungszellen werden Rohteilebehälter oder Trays mit den fertigen Werkstücken hinzugefügt oder entfernt. Um Stillstandszeiten zu vermeiden, wird die Zelle an den zwei Zugängen mit Mehrstrahl-Sicherheitslichtschranken deTem4 abgesichert. Für die Zugangsüberwachung in den Roboterbereich werden zwei Sicherheits-Laserscanner microScan3 eingesetzt.

  • Roboter kann auch bei Materialentnahme definierte Arbeitsschritte ausführen.
  • PL e für die Mehrstrahl-Sicherheitslichtschranken und  PL d für die Sicherheitslaserscanner gewähren ein Höchstmaß an Sicherheit
Einfache Lenkwinkelerfassung für kompakte fahrerlose Transportfahrzeuge - IME2S
Wird eine kontinuierliche Lenkwinkelerfassung nicht benötigt, sind induktive Sicherheitsschalter die kompakte und besonders wirtschaftliche Alternative. Durch Schaltnocken an der Fahr- und Lenkeinheit erfassen Sicherheitsschalter IME2S den kritischen Lenkeinschlag, der das Umschalten des Schutzfelds erfordert.

  • Langlebig durch verschleiß- und wartungsarmen Aufbau
  • Einfache Integration: Sensoren lassen sich aufgrund ihrer kompakten Bauform platzsparend montieren und benötigen keinen separaten Betätiger
  • Sicheres, direktes Anschließen an eine sichere Steuerungslösung mithilfe von OSSDs

Zugangsabsicherung an der Materialabfuhr - deTem4 A/P
Gefüllte Paletten werden vom Werker durch eine Öffnung aus der Roboterfertigungszelle herausgezogen. Mit einer Mehrstrahl-Sicherheits-Lichtschranke deTem4 A/P kann der dafür offene Bereich unter dem Schutzzaun gegen Unterkriechen abgesichert werden.

  • Sehr kompaktes Aktiv-Passiv-System, 2- und 4-Strahl
  • 2-Signal-Muting (Exit Only / Kreuzmuting)
  • Echtzeitdiagnose mit IO-Link


WEITERE HIGHLIGHTS IM ÜBERBLICK


Gefahrstellenabsicherung des Drehtisches - deTec4
Der Bereich vor dem Drehtisch ist mit einem Sicherheits-Lichtvorhang deTec4 in Kaskade abgesichert. Mit dem zweiten Lichtvorhang wird ein Hintertretschutz realisiert. Dies führt zu höherer Produktivität, da das manuelle Rücksetzen nicht mehr erforderlich ist.

  • Intelligenter Hintertretschutz
  • Diagnose und Automatisierung über IO-Link
  • Reduzierte Auflösung: 1 oder 2 Strahlen

Der Sicherheits-Laserscanner outdoorScan3 sorgt für hohe Produktivität im Außenbereich
Der Sicherheits-Laserscanner outdoorScan3 sorgt für Personenschutz bei vielfältigen mobilen und stationären Anwendungen im Außenbereich. Dank intelligenter Algorithmen und der Scantechnologie outdoor safeHDDM® ist ein zuverlässiger Betrieb auch bei ungünstigen Wetterbedingungen gegeben, was die Produktivität deutlich steigert.

  • Zertifiziert nach ISO 13849 und IEC 62998 für Personenschutz im Innen- und Außenbereich
  • Scantechnologie outdoor safeHDDM®
  • Individuelle Feldeinstellungen, bis zu 128 frei konfigurierbare Felder
Safeguard Detector - das Material als natürlicher Schutz
Bei Verpackungsmaschinen besteht insbesondere an der Materialzuführung von z. B. flächigen Kartonzuschnitten die Gefahr, dass der Bediener bei laufender Maschine in das Magazin greift, um Material nachzufüllen. Um Verletzungsgefahren auszuschließen, bietet SICK mit Safeguard Detector ein komplettes und zertifiziertes System für funktionale Sicherheit an.

  • Zertifiziert bis SILCL2 (EN 62061), PL d (EN ISO 13849)
  • Manipulationsschutz durch Hintergrund- und Vordergrundausblendung
  • Logikauswertung redundanter Sensorsignale

ZUGANG UND POSITION: BERÜHRUNGSLOS SICHER

Maschinen und Produktionslinien haben Türen und Klappen, die abzusichern sind - Position und Anwesenheit von Maschinenteilen müssen sicher erfasst werden. Berührungslose Sicherheitsschalter arbeiten hier zuverlässig und besonders verschleißarm, sind einfach zu installieren und bieten einen klaren Vorteil zur Minimierung Ihrer Kosten.
Magnetische Sicherheitsschalter werden in Bereichen mit starker Verschmutzung eingesetzt. Sie sind einfach zu reinigen und können dadurch hohe Hygienestandards erfüllen. Ihr Funktionsprinzip erlaubt größere Toleranzen; deshalb sind sie dort geeignet, wo eine präzise Führung der Schutzeinrichtung schwierig ist.

Transponder-Sicherheitsschalter kommen in Anwendungen zum Einsatz, bei denen ein hoher Manipulationsschutz gefordert ist. Hierzu bietet er 3 Codierungen an. Der Sensor verfügt über drei aktive Sensorflächen und vier unterschiedlich große Betätiger. Somit bietet er eine sehr hohe Flexibilität in der Montage.

Induktive Sicherheitsschalter stehen für eine einfache und sichere Positions- und Anwesenheitsüberwachung. Für diese Aufgabe benötigen die Sicherheitsschalter keinen separaten Betätiger, da sie durch Metalle aktiviert werden. Somit arbeiten sie besonders verschleißarm. Sie sind einfach und flexibel zu montieren und dank einer großen Produktvielfalt für viele Sicherheitsaufgaben einsetzbar.


Kontaktmöglichkeit








* Dieses Feld ist verpflichtend