Driving Your Industry 4ward

Smart Data Solutions

Besuchen Sie uns auf der SPS in Nürnberg, Halle 7A auf Stand 340! Gastkarten erhalten Sie hier.
Von der Digitalisierung Ihrer Assets und Anlagen bis zur Industrie-4.0-Lösung. SICK unterstützt Sie auf diesem Weg in die Zukunft und bietet mit Smart Data Solutions datenbasierte Lösungen für die Industrie von morgen. Diese Lösungen erfassen, visualisieren und überwachen Daten aus Sensoren, Maschinen und Anlagen. Auf dieser Grundlage lassen sich Maschinen- und Anlagenereignisse präzise vorhersagen. Das gilt übrigens ganz branchenunabhängig in der Logistikautomation, der Prozessautomation oder in der Fabrikautomation.

Wir zeigen Ihnen den Weg zu Ihrer Industrie-4.0-Lösung mit unseren vier datenbasierten Services:
Kontakt:
SICK Vertriebs-GmbH
Willstätterstraße 30
40549 Düsseldorf
alexandra.schindler@sick.de
Tel.: +49 7681 202-6255

Schritt 1: Installed Base Manager
Die digitale Erfassung Ihrer realen Assets

Sparen Sie mit der App Zeit und erfassen Sie alle Ihre Assets. Mit dem SICK Installed Base Manager gelingt die Erfassung inklusive Seriennummern, Positionen oder Fotos besonders einfach und unkompliziert. Alle Produktinformationen sind in der digitalen Welt nur wenige Klicks entfernt. So haben Sie schnell die richtigen Produktinformationen zu all Ihren Assets griffbereit.   

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Beste Übersicht: Digitale Abbildung der Gesamtheit Ihrer Assets
  • Direkter Zugang: Schnell zu allen relevanten Produktinformationen Ihrer Geräte
  • Performance-Steigerung: Durch Datenanalyse lassen sich Prozesse verbessern

Schritt 2: Asset Management
Die digitale Darstellung von Services und Dokumenten

Mit dem Asset Manager digitalisieren Sie in einer übersichtlichen Darstellung alle notwendigen Services und entscheidenden Dokumente, wie zum Beispiel Inspektionsberichte. Damit haben Sie zusätzlich zur erfassten installierten Basis eine übersichtliche Darstellung über die wichtigsten Informationen wie den aktuellen Wartungsstatus.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Bessere Planung: Gezielte Vorbereitung von Serviceeinsätzen und Instandhaltungen reduziert die Stillstandzeiten
  • Schneller Zugriff: Prüfberichte oder Wartungsinformationen sind umgehend verfügbar
  • Strukturierte Übersicht: Gilt auch für Geräte von anderen Herstellern

Schritt 3: Condition Monitoring
Leistung überwachen und steigern

Mit der Monitoring Box von SICK starten Sie in die Welt von Industrie 4.0. Sie erhalten mit dieser Lösung einen virtuellen Zugang zu Sensoren und Maschinen und machen diese im laufenden Betrieb täglich besser. Mithilfe von Historienansicht und Logbuch entgehen Ihnen keine Ereignisse oder Entwicklungen. Denn die Monitoring Box überwacht die integrierten Geräte Ihres Unternehmens digital, sorgt für Hunderte von Sensor- und Maschinendaten und leitet diese auf Wunsch an Sie weiter.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Mehr Transparenz: Alle Ereignisse oder Entwicklungen sehen Sie durch kontinuierlichere Zustandsüberwachung in der Cloud oder im lokalen Netzwerk. Im Fall von Grenzwertüberschreitungen werden Benachrichtigungen in Echtzeit an Sie versendet
  • Optimierte Wartungen: Wartungen können erfolgen, bevor es zu Maschinen- oder Anlageausfällen kommt
  • Höhere Produktivität: Durch die Steigerung von Verfügbarkeit und Qualität Ihrer Anlagen und Prozesse reduzieren Sie Stillstandzeiten

Schritt 4: Predictive Service
Intelligente Vorhersagen auf Grundlage Ihrer Daten

Mit Predictive Services lassen sich aus Datenbergen ganze Schätze heben. Mit den historischen Daten des Condition Monitorings werden Datenanalysen durchgeführt und mit applikationsspezifischen Modellen intelligente Vorhersagen getroffen. So erhöhen Sie nicht nur die Anlagenverfügbarkeit, sondern verbessern die Produkt- und Prozessqualität nachhaltig.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Intelligente Vorhersagen: Mit vordefinierten oder kundenindividuellen Algorithmen in die Zukunft schauen – so lassen sich drohende Störungen und Stillstände frühzeitig erkennen und vermeiden
  • Gezielte Leistungssteigerung: Ungeplante Betriebszustände und eine geringe Anlagenverfügbarkeit gehören dank der Analyse und Interpretation der historischen Daten der Vergangenheit an
  • Mehr aus Daten: Grundlegende Datenanalysen schaffen Transparenz auch in der Tiefe

Wie können wir Ihnen helfen?







* Dieses Feld ist verpflichtend